Eine kleine Begebenheit…

Also, eine Geschichte zum Umzug habe ich noch ganz vergessen. Ich habe mir gerade was aus dem Umzugswagen geschnappt und trage es Richtung Hauseingang. Ich sehe, das jemand die Treppe runterkommt und zu den Briefkästen geht. Ich war ein wenig erstaunt, denn der „junge“ Mann trug Sandalen ohne Socken und obenrum eine Lederjacke, die die Oberschenkel knapp bedeckte. Er schaute also in den Briefkasten und ging wieder die Treppe rauf. Es war wie bei einem Unfall, wo man schon kurz vorher ahnt, dass sich was Schlimmes anbahnt, man den Blick aber nicht abwenden kann. Nach ein paar Stufen war es so weit und meine Ahnung, er könnte unter der Jacke nackt sein, wurde bestätigt. Denn desto höher er die Treppen stieg, desto mehr wurde der Blick auf seine baumelnden Eier frei. Ja, nee, is richtig. Die Nudel hat man nicht gesehen, war wohl zu kalt. Danke, da war mir der Appetit auch gepflegt vergangen. Als ich das nächste Mal vor dem Hauseingang stand, habe ich nach dem Schild „Wohnheim für Exhibitionisten“ gesucht, aber nix gefunden. Tja, andere Städte, andere Sitten. Werde jetzt in Bremen auch öfter mal was baumeln lassen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Eine kleine Begebenheit…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s