Gott hat mich wieder lieb….

Hallo Leute. Eigentlich muss ich für eine Klausur morgen lernen, aber es fallen einem in solchen Momenten ja 1000 Sachen ein, die man noch machen muss: Das Zimmer putzen, den Müll runterbringen, die CD-Sammlung nach Kaufdatum sortieren (besonders zeitfressend, da man sich ja meistens kaum erinnern kann) oder halt einen Beitrag für den Blog schreiben. Und es gibt mal ausnahmsweise gute Nachrichten :-). Letzte Woche habe ich zum ersten meinen Geldbeutel wiederbekommen. Das Beste daran ist, dass nichts, aber auch gar nichts gefehlt hat. War eigentlich dabei, in die Stadt zu fahren und dort eine neue Vorrichtung zur Geldaufbewahrung zu kaufen, habe dann aber noch einmal bei der Busgesellschaft angerufen. Bingo! Es war da und als ich es abholte, konnte ich kaum glauben, dass noch alles da war. Muss ich doch tatsächlich mein Bild von der bösen, bösen Welt revidieren? Quatsch, kleiner Scherz.

Und dann ist endlich der neue Fernseher da. Gab da ja ein paar Probleme.  War aber auch wieder eine geile Aktion. Mit dem Vorführgerät zm MM. Rein in den Laden, an der Info angemeldet, nach fünf Minuten musste ich dann den Fernseher wieder nehmen und erstmal auf die andere Strassenseite zum Service-Schalter. Gut, an der Strasse dann ein bißchen so wie bei „Frogger“ gefühlt, nur mit dem Unterschied, dass ich einen 20 Kilo schweren Fernseher tragen musste. Das Ding dann beim Service abgegeben, dann wieder über die Strasse in den Laden und in der Fernsehabteilung den Umtausch vorgenommen. Dann an die Kasse und anschließend wieder über die Strasse zur Warenausgabe. Hat eine knappe halbe Stunde gedauert. Dachte, das geht schneller. Egal, jetzt steht halt ein neuer Fernseher im Zimmer, das ist die Hauptsache.

Advertisements

2 Gedanken zu “Gott hat mich wieder lieb….

  1. Der Herr hätte ja auch einfach mal fragen können, ob ihm jemand beim schleppen hilft?!
    Nojo, nu haste Dein Baby ja und das Portemonaie ist auch wieder da – was will man mehr?!

  2. Katja

    Ich war ja dabei, als die Aktion bei MM stattfand, aber Stephen wollte den Fernseher lieber alleine schleppen. Und jetzt regt er sich auf 🙂 Aber ich muss ja mal sagen, dass dieses Gerät wirklich einsame spitze ist. Dafür hat sich der Ärger gelohnt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s