Museumsbesuch

Am Samstag haben wir uns dann mal ein bißchen Kultur gegeben und waren in der Weserburg, einem Museum für zeitgenössische Kunst. Anlass dafür war vor allem eine Ausstellung mit Fotos von Helmut Newton. Im Museum dann die erste kleine Überraschung: die sind ja alle nackt. Thema der Bilder war wohl vor allem Titten und Büsche. Nicht, dass mich das stört, aber von der besseren Hälfte kam gleich der passende Kommentar: „Du hast mir gar nicht erzählt, dass die alle nackig sind. Soll ich Dich lieber alleine lassen?“ „Wenn Du mir ein paar Taschentücher hier lässt!“.

Ich war aber auch zugegebenermaßen nicht darauf gefasst, dass es nur nackte Haut zu sehen geben würde. Dachte, da wären auch ein paar Porträts von irgendwelchen Celebrities dabei. Die Ausstellung war eher klein, aber man konnte sich auch noch die anderen Ausstellungen anschauen und so haben wir uns noch in Punkto Videokunst und moderne Malerei/Bildhauerei auf den neuesten Stand gebracht. War echt interessant, auch wenn ich nicht alles verstanden habe. Hihi.

Nach dem Museum haben wir uns gleich das nächste kulturelle Highlight gesichert und uns ür den 03. Juli zwei Karten für die Bremer Shakespeare Company geholt, die „Maß für Maß“ im Bürgerpark aufführen werden. Hoffentlich spielt das Wetter mit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s