Abgezockt und Spaß dabei

Die Frau und ich sind nun schon seit letztem Sonntag im schönen Dresden und verbringen hier ein paar angenehme Tage. Wer noch nicht in Dresden war, sollte das unbedingt nachholen, denn die Stadt ist mehr als nur eine Reise wert. Krass ist auch die Geschwindigkeit, in der hier Veränderungen stattfinden. Auch wenn man nur mal ein halbes Jahr nicht da war, hat sich eine Menge getan. Hier ein Gebäude abgerissen, dort ein Neubau, hier ist immer was los. Die Schwiegereltern (bei denen wir Unterschlupf gefunden haben) wohnen ziemlich zentral. In der Nähe ist die „Altmarktgalerie“, ein Einkaufszentrum, welches so um 2002 eröffnet wurde. Das wird ausgebaut und keine 200 Meter entfernt wird die „Centrum Galerie“ errichtet, auch ein Einkaufszentrum. Vielleicht dann auch ein bißchen viel des Guten. Man darf gespannt sein, welches der beiden Einkaufszentren in drei bis vier Jahren noch läuft und welches nicht.

In den letzten Tagen haben wir einiges erlebt: Baden in der Talsperre Malter, Besuch im DDR-Museum in Radebeul, natürlich shoppen und zweimal die besten Dürüm der Welt gemampft. Heute dann das „Highlight“ der Woche. Eigentlich wollten wir wieder zur Talsperre in Malter und ein bißchen baden. Doch leider war das Wetter nicht so gut wie vorhergesagt. Nach einer Stunde zogen Wolken auf und es wurde ziemlich windig. Nach einiger Zeit haben wir dann den Rückzug eingeleitet und beschlossen, noch nach Freiberg zu fahren. Gesagt, getan und ein bißchen durch Freiberg gestiefelt. Irgendwann sind wir am Obermarkt in ein Café eingekehrt. Beide einen Milchkaffee geordert und drinnen im Café das reichhaltige Kuchenbuffet inspiziert, um eine Auswahl zu treffen. Die Stücke waren relativ klein, so dass jeder zwei genommen hat. Die Bedienung gab mir nach der Bestellung einen Zettel, den ich wiederum draußen der Bedienung geben musste, damit die mir den Kuchen samt unseren zuvor bestellten Milchkaffee an den Tisch schleppt. Als ich dann der Kellnerin den Zettel geben will, sehe ich, dass da 6,75 drauf steht. Ich kurz im Kopf gerechnet: 3 Stück Kuchen à 90 Cent, 1 Stück Torte à 1,80. Da komme ich auf 4,50 Euro. Das habe ich der Bedienung dann auch gesagt, die mich spöttisch anlächelte und meinte: „Drinnen steht aber doch ein Schild. Wenn Sie Kuchen und Torte bei uns verzehren, erheben wir einen Zuschlag von 50%. Nehmen Sie es mit nach Hause, entfällt dieser.“

Da bin ich aus allen Wolken gefallen. So deutlich hat man mir noch nicht gesagt, dass ich ein dummer Touri-Arsch bin und man mich gerne abziehen möchte. Zähneknirschend haben wir den Kuchen genommen. 13 Euro hat der Spaß am Ende insgesamt gekostet. Zwei Dinge habe ich anschließend überprüft. Auf dem Weg zum WC habe ich einen Blick ins Café geworfen und nach ca. 10 Sekunden nix gesehen. Wie klein bzw. beschissen positioniert muss das Schild sein, dass man es so leicht übersieht? Zumal da ja auch noch 80 andere Schilder mit diversen Angeboten und den ganzen Kuchenbezeichnungen im Raum verteilt waren. Danach habe ich auf dem WC in den Spiegel geschaut und musste feststellen, dass ich mein T-Shirt mit der Aufschrift „Ich bin ein dummer Tourist, bitte zocken Sie mich ab!“ gar nicht an hatte. Tsss. So dreist habe ich das noch nicht erlebt bisher. Vielleicht ist das auch nur ein Zeichen, dass ich noch nicht weit genug herumgekommen bin.

Also: Augen auf beim Kuchenkauf!!

Am Sonntag geht es dann schon wieder in die Heimat. Schade, könnte es noch ein paar Tage hier aushalten, zumal wir auch einige Sachen nicht machen konnten, weil uns die Zeit fehlt. Wahrscheinlich kommen wir Weihnachten wieder und dann wird geshoppt bis Peter Zwegat kommt. Yeah!

Ein Gedanke zu “Abgezockt und Spaß dabei

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s