Ende einer Ära

Nun ist es soweit. Ich habe meine Magisterarbeit so ziemlich fertig (es fehlt nur noch ein bißchen Feinschliff und ich muss noch Korrekturen einarbeiten). Mit dem morgigen 01.10. fange ich dann an, als Vollzeitangestellter mein Geld zu verdienen. Dabei habe ich ziemliches Glück gehabt, dass ich ohne Warterei direkt nach meinem Studium bei construktiv/trafficmaxx einsteigen darf, wo ich die letzten anderthalb Jahre schon als studentische Aushilfe tätig war. Morgen dann wird aus Studiboy der Projektmanager-Man, mit dazugehörigem Superhelden-Anzug und allerlei Schnickschnack.🙂

Tja, aber nun endet meine Zeit als Student, die ja nun auch wahrlich lange genug gedauert hat. In Erinnerung bleiben mir viele, viele tolle Sachen, aber auch einige, die nicht so toll waren, doch letztlich will ich die Erfahrungen nicht missen, die ich gemacht habe und vor allem auch die vielen Leute, die ich im Laufe der Zeit kennengelernt habe. Wie zum Beispiel meine Frau.😉

жесткая ебля

лечение дисбиоза влагалища

Ein Gedanke zu “Ende einer Ära

  1. Gute Sache das. Sieht bei mir ziemlich ziemlich ähnlich aus! Schicke gleich eine Draft-Version an meine Gutachter und dann ist die Kuh so gut wie vom Eis. Darüberhinaus lasse ich mich morgen ebenfalls in selbiger Firma blicken🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s